Das Ulmer Münster – Die größte lutherische Kirche der Welt

Die größte lutherische Kirche in Deutschland und zugleich auch die größte lutherische Kirche der Welt ist das Ulmer Münster in der Stadt Ulm in Bundesland Baden-Württemberg. Die Kirche, welche offiziell Münster Unserer Lieben Frau in Ulm heißt, hält aber noch mehr Rekorde inne. So ist sie auch die höchste Kirche der Welt und bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts hatte sie auch die fünfte Position auf der Liste der höchsten Gebäude der Welt inne. Der Turm des Münsters kann auch als Aussichtspunkt verwendet werden. Bei gutem Wetter sieht man von den schweizerischen Alpen bis zur Zugspitze.

Der Bau des Ulmer Münster begann im Jahre 1377, also noch deutlich vor der Reformation. Aus diesem Grund war die Kirche ursprünglich auch als römisch-katholische Kathedrale geplant. Doch die Reformation, welche in Ulm von 1524 bis 1530 dauerte, kam dazwischen und so wurde die Kirche im Jahre 1890 als lutherisches Gotteshaus fertiggestellt. Auf die Reformation zurückzuführen ist auch die sehr lange Bauzeit. Kurz nach der Reformation, nämlich im Jahre 1543, wurde der Bau aufgrund von politischen Spannungen und Geldproblemen eingestellt. So sollte die Kirche im halbfertigen Zustand bis in Jahr 1844 stehen bleiben. In diesem Jahr beschlossen die Ulmer Bürger, welche in der Zwischenzeit zu großem Reichtum gekommen waren, den Bau wieder aufzunehmen. Den Zweiten Weltkrieg hat die Kirche dann aber fast unbeschadet überstanden und so ist sie auch noch heute im Zustand von 1890 erhalten.

Obwohl es sich beim Ulmer Münster um eine lutherische Kirche handelt sind an und in der Kirche relative viele Verzierungen und Kunstwerke zu finden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Kirche ursprünglich als katholische Kathedrale geplant war. Einzig die Fresken, welche in der ersten Bauphase in der Kirche angebracht wurden, überlebten die Zeit nicht. Sie wurden im Jahre 1817, also noch vor der zweiten Bauphase, grau übermalt. Bis heute erstrahlt das Ulmer Münster in nüchternem, lutherischem Grau.